Burschenschaft

Als Studentenverbindung bieten wir Studenten der Hochschulen in Saarbrücken und dem Saarland die Möglichkeit, neben ihrem Engagement und Fleiß im Studium lebenslange Freundschaften aufzubauen - fach- und generationenübergreifend. 


Eine Besonderheit der Burschenschaft ist, dass ihre Mitglieder ein selbstständiges politisches Denken entwickeln - unter Berücksichtigung der urburschenschaftlichen Ideale: Ehre, Freiheit, Vaterland.


Persönliche Laufbahn

Aktives Mitglied werden kann jeder männliche deutsche Student an einer Hochschule des Saarlandes.

Damen sind bei den meisten Veranstaltungen herzlich willkommen.


Nach einem erfolgreichen Aufnahmegespräch, welches auf ein formloses schriftliches Aufnahmegesuch folgt, beginnt die sogenannte Fuxenzeit.

Ein Fux ist ein Probemitglied für etwa ein Jahr, in dem beidseitig geprüft wird, ob eine lebenslange Zusammengehörigkeit gewünscht ist.


Ein Austritt ist jederzeit möglich. Aufgrund der Pflege einer intensiven und lebenslangen Freundschaft passiert dies jedoch selten.


Farbentragend & Pflichtschlagend

Die Farben unserer Burschenschaft sind Schwarz-Rot-Gold auf weißem Grund, dazugehörig ist das weiße Kopfcouleur.

Schwarz-Rot-Gold bezieht sich hierbei auf Deutschland und die Urburschenschaft, der weiße Grund hingegen auf unseren Ursprung in Prag.

Diese Farben tragen wir als Band und Mütze, beide symbolisieren Zusammengehörigkeit.


Gemäß deutscher studentischer Tradition sind wir außerdem eine pflichtschlagende Verbindung.

Das bedeutet, dass jedes Mitglied im Laufe seiner Mitgliedschaft zwei Mensuren austragen muss, eine Fuxen- und eine Burschenpartie. Unter der Mensur versteht man eine Partie des akademischen Fechtens mit einer scharfen Waffe, dem sogenannten "Korbschläger".

Der Sinn hinter dieser Tradition ist nicht ein Wettkampf mit Gewinner und Verlierer, sondern ein Miteinanderfechten, bei dem beide Paukanten - also Fechtende - nach festgelegten Regeln mutig für ihre Verbindung einstehen und in der Überwindung natürlicher Reaktionen wertvolle Erfahrungen sammeln.


Auf eine solche Mensur bereitet sich das Mitglied intensiv mittels Paukstunden vor. Auch hier zahlt sich der Fleiß aus - eine Erfahrung für das Leben.

Di


Interesse geweckt?


Kontaktiere uns!


Wir setzen uns umgehend mit dir in Verbindung.

 
 
 
 
 
 

Das Ghibellinenhaus

Impressionen


Kneipsaal
Kneipsaal
Kellerbar
Kellerbar
Kneipsaal
Kneipsaal
Windfang
Windfang
Foyer
Foyer
Ghibellinenhaus im Winter
Ghibellinenhaus im Winter
Ghibellinenhaus
Ghibellinenhaus